Login Impressum Datenschutz
     Home Aktuelles Kontakt Harambee - das sind wir Projekte Aktionen LLK in Second Life Ihre Hilfe Bildergalerie
English - Deutsch
    Sie sind in:  LLK in Second Life /  Druckversion   Schicken Sie uns eine Mail   Zurück     


aus Second Life:

Leben und Lernen in Kenia in Second Life

Seit Januar 2010 ist Leben und Lernen in Kenia e.V. auch online in der Second Life Charity-Community  "Nonprofit Commons" vertreten. Der Leiter der Nonprofit Commons prüft alle Vereins-Unterlagen genau, um  sich abzusichern, dass es sich um eine zugelassene gemeinnützige Organisation handelt und nicht um einen Computer Betrug. LLK agiert von einem virtuellen Büro aus, in das Leute kommen und sich über unsere Arbeit in Kenia zu informieren können. Sie können sich Fotos anschauen und wenn ein LLK Mitarbeiter vor Ort ist, können sie mit ihm auch eine Unterhaltung führen. Es verbergen sich echte Menschen hinter den sogenannten Avataren, so dass echte Unterhaltungen geführt werden, wobei die Unterhaltung entweder mit der Tastatur getippt wird (Chat), oder aber per Stimme mit Hilfe eines Mikrofons übertragen wird. Vier Kinder in Kenia werden bereits durch Kontakte in Second Life unterstützt, wodurch sich der Aufwand schon jetzt gelohnt hat. Wenn Sie sich in Second Life einloggen, dann tippen Sie entweder "Brique Topaz", "LLK", oder "Feed a Smile" in das Suchfeld ein. LLK gehört nun auch zu der weltbekannten Organisation "Techsoup", die ebenfalls in Secondlife vertreten ist.
Wikipedia hat mehr Information zum Thema Second Life: http://de.wikipedia.org/wiki/Second_Life

Event Kalender (Link)



"Feed a Smile" im Lavender Field (Lavendel Feld) - ist eine Dauer-Benefiz-Veranstaltung in Second Life
Live Konzerte unterschiedlicher Musikrichtungen -
Kunstausstellungen -
und vieles mehr ...

Es lohnt sich auf jeden Fall mal rein zu schauen:  slurl.com/secondlife/Feed%20A%20Smile/52/123/23

Alles unter dem Motto: Feed a Smile. Alle Spenden werden dazu verwendet um den LLK-Kindern in Kenia zusätzliche Mahlzeiten zu finanzieren (mehr als 100.000 Mahlzeiten wurden auf diesem Weg bereits finanziert). Da Second Life keine Landesgrenzen kennt, trifft man hier Menschen aus der ganzen Welt.

Home Aktuelles Kontakt Harambee - das sind wir Projekte Aktionen LLK in Second Life Ihre Hilfe Bildergalerie
© Leben und Lernen in Kenia e.V - Alle Rechte vorbehalten